Liebe Patientinnen und Patienten!

In meiner Ordination biete ich Ihnen eine häusärztliche Betreuung für die ganze Familie (1-100+) an. Auf dieser Seite möchte ich Sie über Aktuelles und Medizinisches informieren und die Ordination und das Team vorstellen.

Allgemeinmedizinerin im 14. Bezirk mit allen Kassen

Ordination Dr. GERTRAUD Woda

Liebe Patientinnen und Patienten!

Da mir Vorsorge sehr wichtig ist, biete ich Vorsorgeuntersuchungen und für Diabetiker die Betreuung über das DMP Programm an. Auch Impfberatung und Impfungen werden durchgeführt.

Bei entsprechenden Beschwerden werden Infusionen und Infiltrationen angeboten. Weitere Informationen zu Kassen-und Privatleistungen finden Sie unter "Leistungen".


Ordinationszeiten:

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
 8:00-12:00 15:00-19:00

7.00-12.00

15:00-18:00

11:00-15:00

Am Mittwoch von 7.00-8.00 werden Blutabnahmen durchgeführt. Die reguläre Ordination beginnt erst um 8.00. Bitte immer einen Termin vereinbaren. Siehe weiter unten: Terminvereinbarung auch online.


IMPFEINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG: bitte wenn möglich bei jeder Impfung ausgefüllt mitbringen.

Download
impfeinverstaendniserklaerung_zur_schutz
Adobe Acrobat Dokument 371.6 KB

Organisatorisches in Coronazeiten

Ärztliche Untersuchungen sind nur mit Termin möglich.  Besprechungen können auch telefonisch erfolgen-nicht per Mail (Datenschutz).

  • Eine ärztliche Untersuchung ist NUR MIT TERMIN möglich. Kommen Sie pünktlich und alleine zu Ihrem Termin. Terminvereinbarung bitte über untenstehenden Link oder telefonisch. Bei Verdacht auf eine COVD- 19 Infektion (Husten, Halsschmerzen, Fieber, Geruchs-und Geschmackstörung)  kommen Sie nicht persönlich in die Ordination, sondern rufen 1450 oder lassen sich vorher in einer Checkbox testen. 
  • Tragen Sie in der Ordination immer eine FFP2 Maske. Halten Sie Abstand zu anderen Patienten. 
  • Telefonische Krankmeldungen sind möglich. Bei Verdacht auf Covid-19 muss über 1450 oder in einer Checkbox oder über "Alles Gurgelt" eine Coronatestung durchgeführt werden. Die Anmeldung für eine Testung in einer Teststraße ist ebenfalls über 1450 möglich. Eine Testung in der Schnupfencheckbox ist auch über die Homepage des Ärztefunkdienst möglich. Erst wenn eine Covid-19 Erkrankung ausgeschlossen wurde, kann ein Termin in der Ordination wahrgenommen werden. Bei Erkrankung an COVID-19 wird von der Gesundheitsbehörde ein Absonderungsbescheid ausgestellt-dieser ersetzt die Krankmeldung. Leider kommt es immer wieder zu Verzögerungen bei der Ausstellung des Bescheides. Zuständig dafür ist das Bezirksgesundheitsamt (13.u. 14. Bezirk Tel.: 01/400013280). Bis zur Symptomfreiheit besteht Arbeitsunfähigkeit. Falls der Absonderungsbescheid schon abgeschlossen ist, und Sie noch nicht arbeitsfähig sind, kann eine Krankmeldung angeschlossen werden.
  • Diabetikerartikel können telefonisch oder per Mail bestellt werden und die Verordnung kann von uns an Ihre Versicherung gefaxt oder gemailt werden. Diese stellt dann das Material postalisch zu.
  • Rezepte können telefonisch, im weißen Briefkasten links neben dem Eingang oder unter untenstehendem Link oder per Mail vorbestellt werden. Die elektronische Medikation funktioniert allerdings nur, wenn Sie nicht aus ELGA ausgetreten sind und nicht bei magistralen Rezepten (werden in der Apotheke zusammengemischt) und nicht bei Suchtgiftrezepten ( meist Schmerzmittel, wo auf dem Rezept ein Aufkleber, die Vignette, ist).  Die von uns ausgestellten e-Rezepte sind in Apotheken mit Ihren Versicherungsdaten (E-Card) elektronisch abrufbar. Vorbestellungen von Suchtgiftrezepten und magistralen Rezepten können in die gewünschte Apotheke gefaxt werden oder in der Ordination abgeholt werden.
  • Vertretungspatienten: Bestellungen per Mail oder telefonisch können nur bei Patienten erfolgen, bei denen wir bereits eine Kartei angelegt haben. Von allen anderen benötigen wir die E-Card.
  • Bei Verdacht auf eine Coronainfektion (Fieber, Schnupfen, Husten, Kurzatmigkeit, Halsschmerzen  und sonstige Erkältungssymptome, Geruchs-und Geschmacksverlust, seltener auch Erbrechen und Durchfall) und/oder engen Kontakt zu einer nachgewiesen positiv auf Coronavirus getesteten Person kommen Sie bitte nicht unangemeldet und ungetestet in die Ordination

Weitere Infos unter Aktuelles


Online Terminvereinbarungen

Bitte nur für bereits bekannte Patienten und für Personen zum Führerscheingutachten (bitte zum Termin immer amtlichen Lichtbildausweis, z.B. Pass, Personalausweis oder Führerschein und falls vorhanden Brille und Kontaktlinsen mit aktueller Brillenstärkenbestimmung mitnehmen). Besprechungen nach Blutabnahmeterminen am Mittwoch in der Ordination bitte frühestens am darauffolgenden Montag vereinbaren. Falls bereits alle Online Termine vergeben sind, können Sie auch telefonisch, per Mail oder persönlich Termine vereinbaren.

Um das Patientenaufkommen über die Öffnungszeiten zu verteilen und die Wartezeiten möglichst gering halten zu können, ist eine Terminvereinbarungen für die ärztliche Untersuchung oder Besprechung dringend erforderlich. Diese kann über CGM Liefe e-Services, per mail oder telefonisch erfolgen. Falls Sie unter Symptomen eines grippalen Infektes leiden kommen Sie nur nach vorherigem negativen Coronatest zu Ihrem Termin. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es bei Terminen in einer allgemeinmedizinischen Kassenordination keinen Anspruch auf eine pünktliche Einhaltung Ihres Termins geben kann. Es kann auch trotz Termin zu Wartezeiten kommen, da es durch Notfälle, akute Erkrankungen und aufwändige Behandlungen zu Verzögerungen kommen kann. Trotzdem bemühen wir uns um geringe Wartezeiten.


Rezeptbestellungen:

  • über untenstehenden Link
  • per Mail mit dem Betreff "Rezepte" unter ordination.woda@medway.at . Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie die Rezepte persönlich abholen oder als elektronisches Rezept wünschen.
  • Wunschlisten im weißen Briefkasten neben der Eingangstüre deponieren. Die Fertigstellung ist gegen Ende des darauffolgenden Ordinationstages.
  • Bei einer Bestellung während der Ordinationszeit direkt am Schalter können Sie ihre Rezepte sofort mitnehmen. Stellen Sie bei mehreren Medikamenten eine Liste mit der genauen Dosierung zusammen.
  • Nehmen Sie wenn möglich bitte von einer telefonischen Bestellung Abstand, damit die Leitung für andere Anliegen frei bleibt. Derzeitig sind wegen der Coronapandemie die telefonische Rezeptbestellungen aber möglich. 
  • Bitte nehmen Sie bei der Rezeptabholung immer Ihre E-Card mit.
Geben Sie immer Ihren vollständigen Namen und die Sozialversicherungsnummer an. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur bereits in dieser Ordination verschriebene Medikamente vorbestellt werden können . Falls Sie neue Medikamente vom Facharzt oder im Spital verschrieben bekommen haben,  bringen Sie den Bericht mit.

Blutabnahmen

Blutabnahmen finden nach Vereinbarung am Mittwoch von 7.00-8.00 statt. In dieser Zeit findet keine reguläre Ordination statt. Die reguläre Ordinationszeit beginnt um 8.15.


Hausbesuche

Hausbesuche werden am Montag, Mittwoch und Freitag nach vorheriger Anmeldung und nach der Ordinationszeit bei nicht gehfähigen oder schwerer erkrankten Patienten durchgeführt.


Neue Patient*innen: wir nehmen derzeit nur im gleichen Haushalt lebende Angehörige von bestehenden Patienten auf.

Falls Sie als neue PatientIn zu mir kommen wollen, sollten Sie in der Nähe wohnen, da Hausbesuche bei Bedarf nur in der näheren Umgebung (ca. 1km Umkreis) durchgeführt werden.

Bei unserem ersten Termin bringen Sie bitte alle wichtigen Vorbefunde (Spitalsberichte, Facharztbefunde, wichtige Röntgenbefunde, den letzten Laborbefund, ect.) mit. Außerdem ist es hilfreich, wenn Sie eine Liste mit allen regelmäßig eingenommenen Medikamenten inklusive Dosierung(mg) und Einnahmezeiten mitbringen. Dadurch kann ich mir rascher ein Bild von Ihren Erkrankungen und der Therapie machen.

Die E-Card ist bei jedem Ordinationsbesuch vorzulegen. Falls andere Personen Rezepte oder Befunde für Sie abholen, sollten diese auch Ihre E- Card vorlegen können. Falls das in Einzelfällen nicht möglich ist, muss zumindest eine formlose Vollmacht vorgelegt werden (wegen Datenschutzgrundverordnung erforderlich).

Bitte bedenken Sie, dass die Ordination leider nicht barrierefrei zu erreichen ist. Es sind bereits bis zum Eingang Stufen zu bewältigen. Die Ordination befindet sich im ersten Stock (ohne Aufzug). Untenstehender Link informiert Sie über barrierefrei erreichbare Ordinationen in Ihrer Nähe.


Coronaimpfungen

Derzeit werden keine Coronaimpfungen in der Ordination durchgeführt. Wenn neue Termine zur Verfügung stehen, erfahren Sie das an dieser Stelle.

Sie können sich über www.impfservice.wien. at und über 1450 zur Impfung in den Impfzentren der Stadt anmelden oder die Impfstationen in Impfboxen oder Supermärkten nutzen. Bitte bringen Sie Ihren Impfpass, die E-Card und wenn möglich die ausgefüllte Impfeinverständniserklärung (siehe unten) mit. Laut Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums (NIG)  werden  Auffrischungsimpfungen ab 4 Monate  nach der 2. Impfung empfohlen. 

  • Die 3. Impfung (egal mit welchem Impfstoff die Erstimpfungen erfolgten) ist 4-6 Monate nach der 2.  Impfung empfohlen, da die Wirkung der Impfung mit der Zeit und wegen der Mutationen schwächer wird. Gegen die Omicron Variante ist nur nach 3facher Impfung der Impfschutz komplett. Das Risiko einer schweren Erkrankung ist erst dann reduziert. Gegen schwere Verläufe ist man gut geschützt.
  • Erstimpfungen und Zweitimpfungen (Abstand 3-4 Wochen) für alle ab 12 Jahren. Bei Jugendlichen unter 14 Jahren muss die Impfeinverständniserklärung von einem Erziehungsberechtigten unterzeichnet werden. Kinderimpfungen ab 5 Jahren bitte bei Kinderärzten oder in der Kinderimpfstraße anmelden.
  • Impfung ab einem Monat nach Genesung 
  • Impfung ab 28 Tage nach einmaliger Impfung mit dem Jansson Impfstoff (bevorzugt mit Comirnaty und Spikevax)
  • Für eine 4. Impfung (frühestens 4 Monate nach der 3. Impfung) gibt es seit 12.4.22 eine Empfehlung des NIG für alle Personen über 80J und bei schwerwiegend immungeschwächten oder immunsupprimierten Personen.   Bei Risikopersonen und Personen von 65 bis 79Jahren kann eine 4. Impfung frühestens 4 Monate, optimaler Weise ab 6 Monaten nach der 3. Impfung durchgeführt werden. Es ist davon auszugehen, dass diese Personengruppen und alle anderen Personen vor den zu erwartenden Infektionswellen voraussichtlich im Spätsommer/Herbst 2022 eine weiter Impfung benötigen werden.
Download
Allergie und Covid Impfung
COVID-Allergie_Info_Patient_A4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 752.0 KB

FSME Impfaktion 2022: 1.2.-31.8.2022


HPV Impfaktion für Jugendliche ab dem vollendeten 12. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr 15.3.22-30.6.23


Ordinationszeiten


Mo.: 8.00-12.00

Di.: 15.00-19.00

Mi.: 7.00-8.00-

(Blutabnahmen)

Mi.: 8.00-12.00

Do.: 15.00-18.00

Fr.: 11.00-15.00

 

Wir bitten um Terminvereinbarung, um die Wartezeiten möglichst gering zu halten.

Leider können Termine nicht immer exkt eingehalten werden. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis!

Notfälle  werden auch ohne Termin eingeschoben.


Adresse, Kontakt


1140 Wien

Hütteldorfer Str. 268/6/5

Tel.: 914 96 66

Fax Durchwahl 4

 

Gehen Sie links neben der Bank Austria Filiale die Stufen hinauf zur Stiege 6.

 

Strassenbahnstationen: 49 oder 52, Station Baumgarten in einer Minute erreichbar. 

 

Wenn Sie mit dem Auto anreisen: in der Umgebung ist Parkpickerlzone. Falls Sie auf der Hütteldorfer Straße keinen Parkplatz finden,  gibt es in der Müller Guttenbrunn Straße meistens freie Plätze. Die Ordination ist von oben über die Müller Guttenbrunn Str. 23-29 zugänglich.


Notfall und Servicenummern


Liebe Patientinnen und Patienten, hier finden Sie die wichtigsten Notrufnummern sowie einige wichtige Tipps im Umgang mit einer Notfallmeldung. Wir empfehlen, die Notrufnummern in der Nähe des Telefons bereitzuhalten. So haben Sie diese in einer möglichen Notsituation gleich griffbereit.



Wann ist die Ordination geschlossen?